Dipl.-Vw. Johannes Burmeister

Johannes Burmeister studierte Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der University of Illinois in Urbana-Champaign. Seit September 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Regionalforschung, Umwelt- und Ressourcenökonomik (ehemals Institut für Regionalforschung) sowie am Institut für Weltwirtschaft in Kiel. Von 2013 bis 2015 war er an zwei Forschungsprojekten zu den Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekten durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Schleswig-Holstein beteiligt. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Umweltökonomik, insbesondere der Ausgestaltung nationaler und internationaler Klimapolitik im Rahmen allgemeiner Gleichgewichtsmodelle, sowie der regionalökonomischen Analyse des Ausbaus der Erneuerbaren Energien.